TIERRECHTSRADIO, SEPTEMBER 2016

Es ist eine sehr schöne Form der Anerkennung (getoppt vermutlich nur noch von zufriedenem Grunzen und wohligem Muhen) von seinen eigenen Helden interviewt zu werden. Wenn mich Paul Watson dann auch noch irgendwann fragt, wie’s mir so geht, habe ich außer Tiere retten und Welt veganisieren eigentlich nichts mehr zu tun auf diesem Planeten. 😉

 

Wir waren gleichermaßen erstaunt, wie amüsiert, als wir noch bevor unser Interview in der Sendung Veggie-House überhaupt ausgestrahlt worden war, gefragt wurden, ob wir nicht gern ein Interview im „Tierrechtsradio“ geben würden (beide Sendungen gehören zum gleichen Sender, Radio Orange, 94.0). Da hatte man beim Sender wohl nicht viel Zeit gehabt, sich über die Programme wechselseitig auszutauschen, wir aber packten die Gelegenheit liebend gern beim Schopf und gaben Radio Orange 2 Interviews in 2 Wochen. 😀

 

Dieses Interview, das Martin Balluch geführt hat, wurde bei uns im Waldviertel aufgenommen, wo wir auch zwei unserer Weiden besuchten.

Auch Hund Kuksi war mit von der Partie und für kurze Zeit wurde die Multi-Spezies-Gesellschaft auf unserer Weide Wirklichkeit. ❤

Vielen herzlichen Dank für euren Besuch!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*