ÜBERNACHTEN AM HOF

ist im Rahmen des 3-Tages-Workshops KuHnterbuntes Miteinander möglich (auf Wunsch mit Verlängerung). Hier habt ihr reichlich Zeit unsere Tiere kennenzulernen und erfahrt alles, was im Umgang mit ihnen wichtig ist.

Der Workshop besteht aus der Kleinen Weideschule (Einführung zum Verhalten auf der Weide), begleiteten Weidebesuchen und Freizeit, welche z.B. für selbstständige Weidebesuche oder zum Besuch von Ausflugszielen in der Umgebung genutzt werden kann.

Wenn ihr noch nie bei uns wart, lest einfach weiter. Wenn ihr schon einmal hier wart, interessieren euch vielleicht diese Veränderungen: https://rinderwahnsinn.at/news-bei-rinderwahnsinn/

Eure häufigsten Fragen zuerst:

Ja, Hunde dürfen mitgebracht werden. Nein, es gibt keine Verpflegung (außer, was im Programm steht. Alles, was ihr bei uns bekommt, ist vegan.), aber es gibt eine gemeinsame Küche (bei Unterbringung in einem unserer zwei Doppelzimmer) oder eine eigene Küche (bei Nächtigung in der Ferienwohnung).

Die maximale Teilnehmerzahl sind 8 Erwachsene.

Der Workshop dauert 3 Tage (meistens Do – Sa). Normale Beginnzeit ist am Tag 1 um 11 Uhr. Falls für Tag 1 ab Mittag Schlechtwetter angesagt ist, wird der Beginn auf 8 oder 9 Uhr vorgelegt! Ihr könnt jedenfalls ohne Aufpreis schon am Vortag (ab frühestens 19 Uhr) anreisen. Der Workshop endet am Tag 3 um ca. 19 Uhr. Gerne dürft ihr noch hier übernachten (ohne Mehrkosten) und erst am nächsten Tag abreisen (bis spätestens 11 Uhr). So ist auch für Teilnehmer von weiter weg eine gemütliche An- und Abreise möglich.

Für alle, die gerne länger bleiben möchten, gibt es meistens die Möglichkeit separat eine Workshop-Vertiefung dazuzubuchen und noch ein oder zwei Tage länger zu bleiben.

Die genauen Daten findet ihr im Buchungsanfrage-Formular ganz unten.

test2

Programm des Workshops KuHnterbuntes Miteinander:

Die im Programm enthaltene Verpflegung ist vegan.

Beginn: Tag 1, 11 Uhr, außer es ist ab Mittag Schlechtwetter angesagt!

Am Tag 1 erwartet euch ein Welcome-Brunch, danach die Kleine Weideschule (Einschulung zum Verhalten auf der Weide) und anschließend ein Besuch unserer Schweine und unserer zutraulichsten Rinder.

Wenn am Tag 1 ab Mittag Schlechtwetter zu erwarten ist, wird der Workshop-Beginn auf 8 oder 9 Uhr vorgelegt! In diesem Fall nutzt ihr am besten die Möglichkeit schon am Vortag anzureisen (das könnt ihr sowieso, nicht nur bei Schlechtwetterprognose).

Tag 2, ab 10 Uhr: Besuch aller Tiere, die wir am Vortag noch nicht gesehen haben und Vertiefung des bisher Gelernten in der Praxis.

ab ca. 12 Uhr: freie Zeiteinteilung nach Belieben (eventuell anfallende Kosten für euer Freizeitprogramm sind natürlich NICHT im Workshop-Preis inkludiert!) Ihr könnt z.B. am Stausee Ottenstein Bootfahren oder schwimmen gehen, in den Kamp hüpfen (sehr erfrischend!), eure Lieblingskuh über den Zaun mit Leckerlis füttern, euch erkundigen, welche Feldarbeiten bei Hubert gerade anstehen oder Ausflugsziele in der näheren Umgebung (z.B. den Bärenwald in Arbesbach oder Sonnentor in Sprögnitz) unsicher machen.

ab 16 Uhr: Möglichkeit zum begleiteten Schweinebesuch: Steffi ist ab 16 Uhr auf der Schweineweide und steht euch mit Rat und Tat zur Seite, während ihr ausgiebig Zeit mit den Schweinen verbringt. Dauer: so lange ihr und die Schweine wollt. 🙂

Tag 3

Falls Tag 3 ein Samstag ist, an dem ein Schnupper-Workshop stattfindet (Termine und Programme siehe hier: https://rinderwahnsinn.at/schnupper-workshops/ ), ist die Teilnahme daran für euch inkludiert. Davor und danach habt ihr freie Zeiteinteilung – ihr könnt z.B. eure Lieblingskühe über den Zaun mit Leckerlis füttern oder nochmals eigenständig die Schweine oder Ausflugsziele besuchen.

Zwischendurch trefft ihr euch für 1 bis 2 Stunden mit Steffi (die genaue Zeit machen wir uns am Freitag aus), um ihr von euren Eindrücken und Erlebnissen zu berichten und Antworten auf noch aufgetauchte Fragen zu bekommen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr auch beim Anheizen des Erdäpfeldämpfers für das Picknick dabei sein. 

Falls an Tag 3 kein Schnupper-Workshop stattfindet, setzen wir uns am Tag 2 abends zusammen und besprechen, was ihr am Tag 3 am liebsten noch tun wollt. Auf jeden Fall am Programm steht ein Picknick oder Grillabend auf der Schweineweide.

Ende: Tag 3, ca. 19 Uhr

Vertiefung

Wenn euch 3 Tage nicht genügend Zeit zum KuHscheln sind, seid ihr herzlich eingeladen euren Aufenthalt für 1 oder 2 Nächte zu verlängern. Diese Zeit ist dazu gedacht, eure frisch erworbenen Kenntnisse im Umgang mit den Tieren selbstständig anzuwenden und zu vertiefen. Steffi und Hubert stehen euch jederzeit telefonisch zur Verfügung. Natürlich könnt ihr die Zeit auch nutzen, um euch einfach ein bisschen das Waldviertel anzusehen. Links zu touristischen Ausflugszielen in der Umgebung findet ihr hier: https://rinderwahnsinn.at/ausflugsziele/

Wichtige allgemeine Infos und Antworten auf häufige Fragen:

Ihr braucht für die Teilnahme am Workshop unbedingt ein eigenes Fahrzeug, da sich die Weiden nicht direkt am Hof, sondern ca. 15 Autominuten entfernt befinden! Die einzelnen Weiden sind auch nicht in Gehreichweite voneinander.

Für Kinder gibt es nach unten hin keine Altersbeschränkung, ein Baby wird wohl eher „dabei sein“ als aktiv am Workshop teilzunehmen. Respekt unseren Tieren gegenüber setzen wir bei Erwachsenen und Kindern gleichermaßen voraus.

Hunde können ebenfalls mitgebracht werden, dürfen aber die Weiden nicht betreten. Hundebesitzer wechseln sich bitte ab: während einer bei den Kühen und Schweinen ist, wartet der andere mit dem Hund außerhalb des Zauns.

Von unserer Seite aus findet der Workshop auch bei Schlechtwetter statt. Natürlich wollen wir möglichst nicht bei Regen auf die Weiden, deshalb kann es sein, dass sich einzelne Programmpunkte verschieben (ja, notfalls auch in die frühen Morgenstunden 😉 ). Den Tieren macht Nieselregen nichts aus und es bleibt in so einem Fall euch überlassen, ob ihr mit auf die Weiden kommt oder doch lieber z.B. einen Wellness-Ausflug ins Sole-Felsen-Bad Gmünd (ca. 1 Std. entfernt) unternehmt (der Eintrittspreis dafür ist natürlich nicht in unserem Workshop-Preis inkludiert).

Da der Großteil des Workshops draußen stattfindet, haben wir kein Problem den Corona-Mindestabstand von einem Babyelefanten einzuhalten. Wir werden uns aber eher an unserer kleinsten Kuh orientieren, weil uns ein Babyelefant in unserem kuHnterbunten Miteinander leider noch fehlt. Nehmt bitte sicherheitshalber trotzdem eure Masken mit. Natürlich steht jederzeit Desinfektionsmittel für euch bereit.

Was braucht ihr für den Weidebesuch?

Jedenfalls robustes, geschlossenes Schuhwerk (falls vorhanden, gerne mit Stahlkappen), am besten zusätzlich noch Gummistiefel, nützlich sind auch Kapperl/Hut, Trinkflasche und Regenschutz, sowie Kleidung nach dem „Zwiebelprinzip“ (das Wetter im Waldviertel kann sehr wechselhaft sein).

In der Unterkunft braucht ihr außerdem eure eigenen Handtücher und Bettwäscheüberzüge!

Workshop-Preise pro erwachsenem Vereinsmitglied (die Preise gelten für den gesamten Aufenthalt, also nicht pro Nacht! Infos zur Mitgliedschaft findet ihr weiter unten.)

E = Erwachsener, Ki = Kind (alle unter 18)

BelegungDZFeWo
1 E€ 250€ 400*
1 E + 1 Ki€ 250€ 400*
2 E€ 150€ 225*
2 E + 1-2 Ki   –€ 175
3 E, 3 E + 1 Ki   –€ 170
4 E   –€ 130

*… inkl. max. 2 Hunde

sonst: € 30 pro Aufenthalt für 1 Hund, € 40 pro Aufenthalt für 2 Hunde

 Vertiefung: Wenn euch 3 Tage nicht genügend Zeit zum KuHscheln sind, seid ihr herzlich eingeladen euren Aufenthalt für 1 oder 2 Nächte zu verlängern. Kosten: ab 2 Erwachsene: € 25 pro Nacht und Erwachsenem, bei 1 Erwachsenem: € 35 pro Nacht.

Bitte bucht die Vertiefung gleichzeit mit dem 3-Tages-Workshop, denn sonst kann es sein, dass wir die Schlafplätze anders verplanen! (Gelegentlich bekommen wir Besuch von Freunden oder Familie von weiter weg, die dann über Nacht bleiben.)

Wenn Rinder Streicheleinheiten besonders genießen, senken sie den Kopf ab und schließen die Augen…

Im Workshop-Preis inkludiert sind:

Die Teilnahme am Workshop mit allen Programmpunkten wie oben beschrieben, sowie alle Nächtigungen zwischen der Anreise (frühestens am Vortag, 19 Uhr, spätestens 15 Minuten vor Workshop-Beginn) und der Abreise (spätestens am Tag nach Workshop-Ende, 11 Uhr).

Kinder sind inkludiert, unter „Kindern“ verstehen wir hier eigene Kinder unter 18 Jahren. Die Teilnahme fremder Kinder ist nur mit Mitgliedschaft und vorheriger, schriftlicher Einwilligung der Eltern möglich. Wenn ihr mit fremden Kindern teilnehmen möchtet oder eure Kinder, mit jemand anderem als euch (Eltern) am Workshop teilnehmen sollen, kontaktiert uns bitte unter office@kuhltur.at.

Es fallen keine zusätzlichen Kosten für Endreinigung. o.Ä. an.

Im Workshop-Preis nicht inkludiert sind:

Handtücher und Bettwäscheüberzüge (die müsst ihr bitte selbst mitbringen!)

der Preis für Hunde (außer bei mit * gekennzeichnete Preisen)

Verpflegung (außer Welcome-Brunch und Picknick oder Grillabend)

eine Fördermitgliedschaft in unserem Verein Klosterhof Kultur (Nein, wir haben nichts mit der Kirche zu tun. Das Hofgebäude stand früher im Kircheneigentum und war die Pferderaststation zwischen Zwettl und Göttweig, von daher der Name.)       

Eine gültige Standard-Fördermitgliedschaft ist Voraussetzung für die Teilnahme an unseren Workshops und zwar aus folgendem Grund:

Noch nie war eines unserer Tiere böswillig, aber natürlich bringen insbesondere die Rinder schon allein durch ihre Größe ein gewisses Risiko mit sich, es ist daher wie im Fußballverein:

Weil Fußballspielen / das Erleben und Erforschen der Mensch / Tier-Beziehung grundsätzlich mit Gefahren verbunden ist, haben Nicht-Mitglieder auf dem Platz / der Weide nichts verloren. Mit der Mitgliedschaft stellen wir sicher, dass die Workshop-Teilnehmer die Weiden auf eigene Verantwortung und Gefahr betreten. Wenn ihr euch unsicher fühlt, könnt ihr euch jederzeit hinter den Weidezaun zurückziehen.

Die Fördermitgliedschaft kostet € 25 (Einzel) bzw. € 50 (Familie) pro Kalenderjahr und ist jederzeit kündbar. Für Nicht-Mitglieder ist keine Workshop-Teilnahme möglich!

Hier findet ihr den Antrag auf Fördermitgliedschaft. Euer Willkommensgeschenk (siehe Antrag) könnt ihr auch im Nachhinein auswählen.

Buchungsanfrage für den Weide-Workshop KuHnterbuntes Miteinander

Für 2020 sind keine weiteren Termine geplant. Wie es 2021 ausschaut, entscheiden wir im Herbst 2020.

🙂 Wir freuen uns auf euch! 🙂